Kontakt

Einwohnerverein Euthal
Kurt Zeltner
Im Ruostel 33
8844 Euthal

Öffnet ein Fenster zum Versenden von E-MailE-Mail Kontakt

Schnellzugriff

Öffnet externen Link in neuem FensterHelireportage Einsiedeln
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungen
Öffnet internen Link im aktuellen FensterInseratemarkt
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLetzte Meldungen

Live Cam Euthal - Blick ins Ybrig

Live Cam - Bau Steinbachviadukt

See-Abschlüsse

Die Staumauer in den Schlagen ist im Molassefelsen der Sihlschlucht fundiert. Sie ist eine massive, gerade Schwergewichtsmauer mit dreieckigem Querschnitt. Die Mauerkubatur (Beton und Verkleidung) beträgt 28'000 m3. Beim rechten Widerlager der Mauer befindet sich der Stolleneinlauf mit der Schieberkammer, von wo ein 2900 m langer Druckstollen nach dem Wasserschloss führt. Der Druckstollen teilt sich nach dem Wasserschloss in zwei Druckleitungen von je 2200 m Länge, durch die das Triebwasser in die Zentrale bei Altendorf gelangt.

Gegen das Alptal ist der Sihlsee durch den Hüendermattdamm abgeschlossen. Ein zentral gelegener Lehmkern, der in 2,5 bis 5,3 m Breite von der Dammkrone nach dem Fundament hinunterführt und dort mit dem kompakten Untergrund verzahlt ist, dient als Dichtung. Auf der Seeseite ist der Damm durch eine Trockenpflästerung geschützt. Das Gesamtvolumen beträgt 64'150 m3.

Der Abschlussdamm am Südende des Sees hat eine Länge von 800 m und einen Inhalt von 15'600 m3.